GESCHICHTE

Der IM.Kasten Lüneburg e.V. ist ein junger, gemeinnütziger Kulturverein, der Ende Januar 2017 in Lüneburg gegründet wurde. IM.Kasten besteht aus einer kleinen Gruppe junger Leute, die sich der Stärkung der Lüneburger Kultur-, Festival- und vor allem Filmszene verschrieben hat.

Angefangen hatte alles gut anderthalb Jahre zuvor, mit der Idee eines jungen Kurzfilmfestivals für Lüneburg und die Region. Im Zuge der JugendProjektChallenge des Stadtjugendring Lüneburg e.V. wurde aus einem „Man könnte ja mal…“ ein „Wir machen..!“ und so wurde aus einem Traum eine fixe Idee und nach gut einjähriger Vorbereitung Realität. Ein Festival mit Flair sollte es sein, mit einer hochkarätigen Jury, der Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs der Teilnehmer*innen , mit Workshops zur Filmproduktion und einer gebührenden Aftershowparty.

Und so sollte es sein: Am 29. Oktober 2016 feierte das erste IM.Kasten Kurzfilmfestival als Festival für alle nicht-professionellen Filmemacher*innen zwischen 16 und 25 Jahren im SCALA Programmkino in einem ausverkauften Saal Premiere.

Nach diesem gelungenen Einstand war klar: IM.Kasten soll es wieder geben! Am Besten gleich mit eigenem Verein, um alle organisatorischen Belange schneller und selbstständiger abwickeln zu können.

Also wurden weitere planungswütige Film- und Festivalfans akquiriert. Denn so eine Festivalplanung erfordert doch einiges an Zeit, Hirnschmalz und Muskelkraft. Das macht mit mehreren Gesichtern gleich viel mehr Spaß. Und ziemlich schnell war klar: Das funktioniert!

Frisch und frohen Mutes gehen wir mittlerweile in die dritte Runde IM.Kasten Kurzfilmfestival – und es ist immer wieder wunderbar!

Und Action!

 

 

Advertisements